• Aufzugs
    reparatur

... alternativ mit Herz und Verstand

In Köln und im Großraum Köln führen wir Reparaturen an Aufzügen durch – z.B. im Rahmen der Störungsbeseitigung, TÜV-Mängelbeseitigung, dem notwendigen Austausch von Teilen bei Verschleiß oder bei sich wiederholendem Stillstand einer Anlage.

Dabei legt Geschäftsführer Jürgen Lechner persönlich Wert darauf, dass vor einer aufwändigen oder kostpieligen Reparatur mögliche Alternativen in Betracht gezogen werden. Denn in der Regel (Häufig) übersteigen die Kosten für Ersatzteile den Aufwand für die eigentlichen Reparaturarbeiten. Nicht nur (Insbesondere) bei älteren Anlagen kann mit einer intensiven Detail-Untersuchung der Fehlerursache unter Umständen der gängige und kostenintensive Austausch von kompletten Modulen vermieden werden. Sofern der Sicherheitskreis (siehe »Leitfaden zum Stand der Technik«) von der notwendigen Reparatur nicht betroffen ist, gelingt es der Lechner Aufzüge GmbH immer wieder Reparaturen mit alternativen Lösungen und kostengünstigen Einzelbauteilen durchzuführen. Der wirtschaftliche Vorteil für den Auftraggeber bzw. den Betreiber der Aufzugsanlage ist in diesen Fällen erheblich.

Wenn sich bei der Untersuchung und Analyse des tatsächlichen Reparaturbedarfs kostengünstige Alternativen zum Austausch von Modulen oder kompletten Aufzugskomponenten ergeben, stellen wir für unsere Kunden eine vergleichende Kosten-Nutzen-Analyse zur Verfügung und sprechen eine Empfehlung aus. Auch mit der Durchführung der alternativen Reparaturen erfüllt der Betreiber den vorgeschriebenen »Stand der Technik« und die Bestimmungen der Betriebssicherheitsverordnung.

Reparaturkosten senken – bauliche Maßnahmen vermeiden:

Ein Kostenfaktor, speziell bei notwendigen Reparaturen im Bereich der Aufzugstüren, ist die Durchführung von baulichen Maßnahmen. Bevor beim Einbau neuer Türen das Mauerwerk am Aufzugsschacht bzw. den Eingängen abgerissen und nachträglich wieder aufgebaut und verputzt wird, prüfen wir die Möglichkeit alternativer Lösungen. Häufig lässt sich gerade im Bereich der Aufzugstüren eine kreative, technische Lösung finden, die den hohen Aufwand baulicher Maßnahmen überflüssig macht.

Notwendige Reparaturen intelligent nutzen:

Eine ohnehin erforderliche Reparatur kann auch Vorteile bringen. Ein Beispiel: ergibt sich aus unserer vergleichenden Kosten-Nutzen-Analyse, dass der Aufwand für eine sicherheitstechnische Verbesserung und oder Wertsteigerung des Aufzugs gleich oder marginal über dem Aufwand z.B. der Reparatur eines Ein-Kreis-Bremssystems liegt, so sprechen wir unaufgefordert eine entsprechende Empfehlung aus, sprechen das alternative Angebot ab und installieren ein modernes Zwei-Kreis-Bremssystem. So wird aus einer notwendigen Reparatur gleichzeitig eine Optimierung der Betriebssicherheit und des Fahrkomforts.

Verfügbarkeit von Ersatzteilen:

Um lange Ausfallzeiten zu vermeiden, führen unsere Aufzugsmonteure gängige Ersatzteile für akute Störungsbeseitigungen bereits mit sich. Daneben finden sich in unserem 300 qm großen Lager eine Vielzahl von Ersatzteilen, die umgehend zur Verfügung stehen. Aber auch das größte Lager kann nicht alle Ersatzteile für alle Fabrikate, Jahrgänge oder Aufzugsmodelle vorhalten. In diesem Fall hilft unser Express-Service zur Beschaffung von Ersatzteilen für (fast) alle Fabrikate innerhalb von 24 Stunden.

Gefährlicher Verschleiß:

Zu den gängigen Aufzugsreparaturen zählt der rechtzeitige Austausch von sicherheitstechnisch relevanten Verschleißteilen. Im Rahmen unserer Wartung prüfen wir diese Komponenten und weisen den Betreiber auf notwendige Maßnahmen hin. Davon betroffen sind i.d.R.

  • Treibscheiben
  • Tragseile
  • Begrenzerseil und Spanngewicht
  • Sicherheitsaufsetzpuffer
  • Bremsbeläge
  • Fahrkorbführungen (Führungsrollen, Führungsschuh)
  • Türlaufrollen

Allgemeine Hinweise:

  • Unser Unternehmen ist Mitglied in der Handwerkskammer zu Köln.
  • Wir versichern Ihnen, dass alle zu erbringenden Leistungen von qualifiziertem Servicepersonal, fachgerecht und mit größter Sorgfalt, ausgeführt werden.
  • Auf Grund unseres äußerst konkurrenzfähigen Stundenverrechnungssatzes und unserer günstigen Fahrkostenpauschale, können alle anfallenden Reparatur-/ Montagearbeiten, sowie die Beseitigung von Betriebsstörungen, zu einem hervorragendem Preis-/Leistungsverhältnis ausgeführt werden.
  • Die Deckungssumme unserer Betriebs-Haftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden beträgt 2.000.000 EUR.